13. November 2013

Brauchen wir das wirklich?-Kappen

Da unser Blog ja gerade erst am Anfang steht gibt es verständlicher Weise auch noch keine wirklichen Kategorien.Das will ich heute mal mit einer neuen "Post-Gruppe" ändern.


Ich glaube das Problem kennt jede von uns. Man blättert die üblichen Zeitschriften durch und stößt plötzlich auf ein Teil oder auch ein komplettes Outfit bei dem man sich denkt:" Wirklich? Und das soll ich tragen!?" In manchen Fällen denkt man noch einmal darüber nach und freundet sich mit dem Teil dann doch an und ein paar Wochen später hängt es auch schon bei einem selbst im Schrank.

Bei dem Teil um das es sich heute drehen wird werden sich meine Gedanken wohl nie ändern. Kappen. Bis zu meinem 7. Lebensjahr habe auch ich diese seltsamen Teile, mehr oder weniger freiwillig, auf meinem Kopf getragen. Dannach habe ich es dann irgendwie geschafft meine Mama zu überzeugen  dass es noch andere Wege gibt seinen Kopf zu schützen oder sich beim Sport nervige Haare aus dem Gesicht zu halten.

Und das ist auch die einzigste Beschäftigung bei der Baseballmützen meiner Meinung nach getragen werden sollten: Beim Sport! Den obwohl ich ein großer Fan des Stilbruchs bin, zu Kleidern oder Röcken gehen diese Teile einfach nicht.
Das gilt übrigens nicht nur für Frauen, auch bei Männern finde ich diese Kappen grauenvoll. Der einzigste der sich erlauben kann diese Dinge auf seinem Kopf zu tragen wäre Ryan Gosling, aber der könnte wahrscheinlich auch einen Müllsack tragen und würde dennoch der schönste Mann weit und breit sein...Aber ich schweife ab.

Was ich mich bei dieser Sache wirklich frage ist: Wer bringt uns dazu all diese Sachen zu tragen? Oder Sachen hübsch zu finden um die wir sonst einen weiten Bogen machen würden? Haben wir schon so sehr an Kreativität und eigenem Geschmack verloren, dass wir uns nur noch von berühmten Personen beinflussen lassen und alles was diese tragen als cool ansehen? Ich hoffe doch nicht!

Um die Frage von oben zu beantworten: NEIN. Die welt braucht KEINE Kappen auserhalb des Waldes oder des Sportplatzes.

Liebste Grüße,
Lisa

P.S: Damit meine ich übrigens keine Beanis oder Fellkappen. Die sind und bleiben super!

Kommentare: